Allegra by Iris Origo

Page Updated:
Book Views: 78

Author
Iris Origo
Publisher
Wagenbach
Date of release
Pages
0
ISBN
9783803111395
Binding
Hardcover
Illustrations
Format
PDF, EPUB, MOBI, TXT, DOC
Rating
5
24

Advertising

Get eBOOK
Allegra

Find and Download Book

Click one of share button to proceed download:
Choose server for download:
Download
Get It!
File size:9 mb
Estimated time:1 min
If not downloading or you getting an error:
  • Try another server.
  • Try to reload page — press F5 on keyboard.
  • Clear browser cache.
  • Clear browser cookies.
  • Try other browser.
  • If you still getting an error — please contact us and we will fix this error ASAP.
Sorry for inconvenience!
For authors or copyright holders
Amazon Affiliate

Go to Removal form

Leave a comment

Book review

Allegra war das Produkt einer kurzlebigen Affäre zwischen dem romantischen Dichter und ihre starstruck Teenager-Mutter, die in Umständen reduziert im Haushalt ihrer Stiefschwester und Bruder-in-law lebte. Claire schrieb Byron während der Schwangerschaft bat ihn zu schreiben zurück und versprechen, sie kümmern und das Baby zu nehmen. Byron ignorierte sie. Nach ihrer Geburt wurde sie zunächst in den Haushalt von Leigh Jagd als Kind einer Cousine gemacht. Ein paar Monate später die Shelleys und Claire nahm das Baby wieder als "adoptiert" Kind. Claire mit ihrem Baby Tochter gebunden und schrieb in ihr Tagebuch mit Freude über ihre enge, physische Verbindung mit wenig Allegra, aber sie war auch den Umgang mit emotionalen und finanziellen Belastungen aus den Shelleys, dass es schwierig für sie, das Kind mit ihr zu halten hat. Die Shelleys waren Allegra gern, aber befürchtet, dass Mary Shelley Nachbarn würden glauben, Claire durchgesickert Percy Bysshe Shelley zeugte sie als die Wahrheit über ihre Beziehung. William Godwin, Marias Vater und Claire Stiefvater hatte sofort zu diesem Schluss sprang, als er von Allegra Geburt gelernt. In einem Brief an Oktober 1817 Percy Bysshe Shelley, Mary Shelley bemerkt, dass ihr Kleinkind Sohn William Allegra mochte, war aber von seiner kleinen Schwester Clara gern. Sie sah ihren Sohn Reaktion auf Allegra, die kein Blut Beziehung zu ihm war, als "ein Argument für diejenigen, die instinktive natürliche Zuneigung advocadvocate. [4] Die Shelleys waren ständig in der Schuld. Mary Shelley wollte das Baby zu Byron gesendet werden und wollte, dass sie schwierig und temperamentvolle Stiefschwester, die zu schließen hatte eine Beziehung mit ihrem Ehemann, ihr Haus zu verlassen.


Readers reviews